Passwort vergessen:close

Bitte anmelden oder registrieren, um den abzuschließenclose

mmosale.com
Hallo, Willkommen bei Mmosale! Anmelden

E-Mail:

Passwort:


Daten speichern Passwort vergessen?

Registrieren
Gold Dienstleistung| Support| FAQ| Zu Uns Verkaufen

Mmosale sucht langfristige, stabile Partner. Wenn Sie stabile In-Game-Gold verkauft haben, wird Mmosale.com ein guter Käufer sein. Wir haben in diesem Geschäft seit mehr als 12 Jahren und haben eine große Anzahl von Stammkunden akkumuliert. Sie senden uns das Gold, Gil, Münzen, etc. und wir schicken Ihnen das Geld zurueck. Gesichert und geladen! Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über:

Skype:
eric.mmo

E-Mail: eric@mmosale.com

Alles was wir brauchen ist auf Mmosale zu finden.

Zumachen
|
Mein Konto
Kontoübersicht Mein Profil Meine Bestellungen Meine Wunschliste Support-Tickets Mein Bonusguthaben

TopGames
Aion Blade-&-Soul
FIFA18 Final-Fantasy-XIV
Guild-Wars-2 Star-Wars-The-Old-Republic.
The-Elder-Scrolls-Online WOW
path-of-exile buy-pubg-skins
Spieleliste

Zeitkarten

McAfee Secure sites help keep you safe from identity theft, credit card fraud, spyware, spam, viruses and online scams

 > Startseite  > FIFA  > Neu an FIFA 13
Währungen
FIFA

> Neu an FIFA 13

FIFA 13 Tips


Die nächste Saison hat begonnen. Etwas später als bei den realen Profikickern in Deutschland nimmt die neue Spielzeit auch bei den Computerspielefans Fahrt auf. Nicht unwesentlich daran beteiligt: der jüngste Teil des FußballKlassikers aus dem Hause Electronic Arts (EA) – FIFA 13, das für Nintendo 3DS, PS VITA, PS 2, PS3, PSP, Wii, Wii U, Xbox 360, Ipad und Iphone erhältlich ist.

Von dem mittlerweile 31. Teil der Serie erhofft sich EA auch dieses Mal wieder Verkaufszahlen auf TopNiveau. Bereits nach vier Wochen wurde der Titel schon geschätzte 7,4 Millionen Mal verkauft, wie der US-Spieleentwickler angibt.


Neuer Online-Modus

FIFA 13 führen

Dieses Jahr ist ein komplett neuer OnlineModus am Start, die „Virtuelle Bundesliga“. In diesem Modus kann man sich am Anfang seinen Lieblingsbundesligaclub aussuchen. Das Besondere ist, dass alle Teams gleichstark sind. Dann geht es los, man startet in Liga 5. Ziel ist es, zu versuchen, aufzusteigen.

Nicht ganz neu ist der „FIFA Ultimate Team“Modus, ebenfalls ein OnlineSpielmodus. Dieser wurde aber aufgefrischt, so dass ihn auch Einsteiger besser spielen können. Hier ist es Ziel, sein eigenes Team aufzubauen und dann an verschiedenen Saisons teilzunehmen oder an Pokalwettbewerben. Spieler, Trainer, Stadien und alles weitere für sein „Ultimate Team“ kann man durch Münzen erwerben, die man entweder durch den Einsatz richtigen Gelds oder durch fleißiges Spielen bekommt.

Insgesamt läuft das Spiel in diesem Jahr deutlich flüssiger und schneller. Die Bälle verspringen den Spielern außerdem stärker als noch bei der VorgängerVersion. Das macht die ein oder andere Partie zwar wesentlich anspruchsvoller, zumal der Ball bei der Annahme zum Teil sehr stark verspringt, erhöht den Spaßfaktor und den Realismus des Gameplays aber um einiges.


Zum ersten Mal mit Skill-Training

 FIFA 13 neu

Erstmalig gibt es in diesem Jahr einen Trainingsmodus mit kleineren „SkillSpielen“. Hier kann man zum Beispiel Dribblings und Torschüsse in spielnahen Situationen trainieren.

Wie immer sind wieder 30 Ligen vertreten mit allen Originalspielern und Trikots. Zudem mit 46 originalen Nationalmannschaften. Der ManagerModus, die mittlerweile bekannte OnlineSaison und natürlich die Pokale und Meisterschaften dürfen nicht fehlen.

Mein Fazit: Mir gefällt das Spiel sehr gut, vor allem weil es flüssiger und schneller ist als der Vorgänger. Außerdem gefällt mir der „Ultimate Team“Modus richtig gut. Wem also die negativen Sachen nicht passen, der sollte bei Fifa 12 bleiben.


Die 5 besten Tipps und Tricks

Elfmeter schießen

Auch in FIFA 13 schießen Sie Elfmeter ähnlich wie beim Vorgänger FIFA 12. Durch diese Varianten erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, einen unhaltbaren Schuss einzunetzen:

fifa 13 Tricks

  • Am linken unteren Bildrand pendelt eine Anzeige zwischen rot und grün. Versuchen Sie die Anzeige möglichst mittig im grünen Bereich durch das Drücken der Schusstaste (PS3: Kreis; Xbox360: B) zum Stehen zu bekommen.
  • Halten Sie die Schusstaste noch kurz gedrückt, um die Stärke des Schusses zu bestimmen. Vorsicht: Je fester Sie schießen, desto wichtiger ist es, dass Sie die Schussanzeige zuvor im grünen Bereich erwischt haben!
  • Anschließend geben Sie mit dem linken Stick die Richtung des Schusses an. Je länger Sie den Stick in eine Richtung halten, desto platzierter schießen Sie. Dadurch erhöhen Sie aber auch das Risiko, vorbei zu schießen.
  • Außerdem können Sie durch das Drücken der linken Schultertaste den Ball lupfen oder durch erneutes Drücken der Schusstaste (PS3: Kreis; Xbox360: B) den Ball anzuschneiden. Wenn Sie die Schusstaste doppelt drücken, verzögern Sie den Schuss.
  • Tipp: Häufig landen mittig und scharf unter die Latte geschossene Elfmeter besonders häufig im Netz, da sich die meisten Gegner für eine der Ecken entscheiden. Selbst, wenn der Torhüter stehen bleibt, kann er einen sehr festen Schuss nicht parieren.

TorschussMethoden

Prinzipiell gibt es drei verschiedene Schusstechniken bei FIFA 13:

fifa Torschuss

  • Der normale Schuss: Um beim normalen Schuss (PS3: Kreis; Xbox360: B) nicht übers Tor zu schießen, sollten Sie stets auf die Schussstärke achten. Im Straffraum sollten Sie die Schussanzeige bis maximal 45% der Schusskraft aufladen; außerhalb der Strafraums sind etwa 50% empfehlenswert; bei größeren Distanzen über 50%.
  • er angedrehte Schuss: Um Diese Schusstechnik zu verwenden, müssen Sie die rechte Schultertaste während des Schusses gedrückt halten. Je nach Spieler und Entfernung zum Tor variiert hier die benötigte Schusskraft. Deshalb ist es empfehlenswert vorab in der Arena zu üben. Um den Ball im Winkel einschlagen zu lassen, zielen Sie beim Schuss am besten scharf auf den langen Pfosten.
  • Der Heber: Um einen Heber auszuführen, halten Sie die linke Schultertaste während des Schusses gedrückt. Entscheidend sind hier die Stärke und das Timing. Optimal ist es, wenn der Tormann schon an oder vor der FünfmeterLinie steht.
  • Der VollspannSchuss: Sie können den Ball auch Vollspann schießen, wenn Sie den LTKnopf (Xbox 360) oder der L2Taste (PS3) gedrückt halten.

Schneller Einwurf

Bei einem schnellen Einwurf haben Sie zwei entscheidende Vorteile: Der Gegner ist noch unsortiert, somit kann schnell eine Überzahlsituation für Sie entstehen. Zudem gibt es kein Abseits. Im Idealfall erhalten Sie freien Weg zum Tor. Um einen Freistoß schnell auszuführen, laufen Sie mit dem nächsten Spieler direkt zum im Aus liegenden Ball. Drei Einwurfvarianten gibt es:

  • Der kurze Einwurf: Um einen kurzen Einwurf auszuführen, drücken Sie die YTaste (Xbox360) oder die DreieckTaste (PS3).
  • Der normale Einwurf: Um einen normalen Einwurf auszuführen, drücken Sie die ATaste (Xbox360) oder die XTaste (PS3).
  • Der weite Einwurf: Um einen weiten Einwurf auszuführen, drücken Sie die XTaste (Xbox360) oder die ViereckTaste (PS3).

Flanken

Wenn Sie nicht durch die Abwehrreihen Ihres Gegners kommen, könnte eine Flanke eine gute Alternative sein. Je nach Stärke der Flanke (XTaste bei Xbox360 oder ViereckTaste bei PS3) kommt diese kurz oder weit in den Strafraum. Damit Sie Flanken besser verwerten können, gibt es ein paar Tricks:

  • Positionieren Sie Ihren Spieler im Strafraum vor den Abwehrspieler, sodass er genug Platz hat um Kraft hinter den Kopfball zu bringen. Steuern können Sie das Ganze mit dem LTKnopf (Xbox 360) oder der L2Taste (PS3).
  • Nicht nur durch die Flankenstärke können Sie regulieren wohin der Ball fliegt: Soll der Ball auf den kurzen Pfosten kommen, drücken Sie zwei Mal schnell hintereinander die FlankenTaste (XTaste bei Xbox360 oder ViereckTaste bei PS3).
  • Möchten Sie den Ball scharf und flach in den Strafraum passen – etwa doppelt so schnell wie ein normaler Pass – dann drücken Sie die FlankenTaste drei Mal schnell hintereinander. So erreichen Sie z.B. eigene Spieler am langen Pfosten und müssen dort nur noch den Fuß hinhalten.

FIFA 13 Tipps & Tricks: Abwehrverhalten bei einem Freistoß


fifa 13 Abwehrverhalten


Erfahrene FIFAZocker schaffen es, aus vielversprechenden Positionen einfache Tore zu schießen – sofern Sie ihnen diese Situationen nicht erschweren. Vor allem beim Freistoß gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Mauer springen lassen: Wenn Sie Ihre Mauer im richtigen Moment springen lassen, werden Freistöße leicht abgefälscht oder abgeblockt. Auf der Xbox 360 schaffen Sie das, in dem Sie die XTaste drücken, PS3 Spieler müssen die ViereckTaste drücken. Hier ist das Timing entscheidend: Drücken Sie die Taste einen kurzen Augenblick nachdem der Schütze den Ball trifft.
  • Mauer vorlaufen lassen: Seit FIFA 13 gibt es die Möglichkeit, die Mauer etwas nach vorne zu stellen. Dies gelingt Ihnen mit der rechten Schultertaste. Aber Achtung: Manche Schiedsrichter geben hierfür eine gelbe Karte!
  • Spieler aus der Mauer lösen: Mit der ATaste (Xbox 360) bzw. der XTaste (PS3) lösen Sie einen einzelnen Spieler aus der Mauer. Dieser stürmt dann sofort auf den Schützen zu und versucht den Schuss zu blocken. Dies ist vor allem bei indirekten Freistößen effektiv, da hier Ihr Abwehrspieler etwas mehr Zeit hat um auf den Ball zu rennen.

Copyright 2005-2018, Magic Digital co., Limited. Alle Rechte vorbehalten.
Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien.
McAfee SECURE
McAfee SECURE