Passwort vergessen:close

Bitte anmelden oder registrieren, um den abzuschließenclose

mmosale.com
Hallo, Willkommen bei Mmosale! Anmelden

E-Mail:

Passwort:


Daten speichern Passwort vergessen?

Registrieren
Gold Dienstleistung| Support| FAQ| Zu Uns Verkaufen

Mmosale sucht langfristige, stabile Partner. Wenn Sie stabile In-Game-Gold verkauft haben, wird Mmosale.com ein guter Käufer sein. Wir haben in diesem Geschäft seit mehr als 12 Jahren und haben eine große Anzahl von Stammkunden akkumuliert. Sie senden uns das Gold, Gil, Münzen, etc. und wir schicken Ihnen das Geld zurueck. Gesichert und geladen! Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über:

Skype:
eric.mmo

E-Mail: eric@mmosale.com

Alles was wir brauchen ist auf Mmosale zu finden.

Zumachen
|
Mein Konto
Kontoübersicht Mein Profil Meine Bestellungen Meine Wunschliste Support-Tickets Mein Bonusguthaben

TopGames
Aion Blade-&-Soul
FIFA18 Final-Fantasy-XIV
Guild-Wars-2 Star-Wars-The-Old-Republic.
The-Elder-Scrolls-Online WOW
path-of-exile buy-pubg-skins
Spieleliste

Zeitkarten

McAfee Secure sites help keep you safe from identity theft, credit card fraud, spyware, spam, viruses and online scams

 > Startseite  > Guild Wars 2  > Guild Wars 2—Pocketguide
Währungen
Guild Wars 2

> Guild Wars 2—Pocketguide

Guild Wars 2 bietet viele Möglichkeiten sich auszuprobieren. Mit ein wenig Geschick, dem nötigen Kleingeld und dem gewissen Verständnis für Skills & Traits hat die ArreatMMO-Redaktion für den Wächter einen PvE-Guide erstellt, der es in sich hat. Leicht zu verstehen, übersichtlich und mit der Garantie auf Erfolg sind nur ein paar Superlative unserer neuen Guide-Reihe für Guild Wars 2, die Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet.

Pocketguide

Hier stellen wir euch den Segens-Wächter vor, es gibt natürlich noch viele andere Builds, aber dieses funktioniert sehr gut und bietet auch allein ein sehr gutes vorankommen.

Allfemein ist dies ein PvE Schaden-Build, ob ihr total offensiv fahren wollt oder noch etwas Vitalität in der Hinterhand behalten möchtet, müsst ihr selbst entscheiden, letzendlich ist jeder Guide nur eine Stütze, man muss ihn seinem eigenen Spielstil anpassen. Ich persönlich trage vier Rüstungen mit meinem Wächter herum, damit bin ich sehr flexibel und kann die Builds je nach Situation anpassen.


Fähigkeiten:

Guild Wars 2

Taktischer Schlag: Blendet Euren Gegner, indem Ihr ihn mit dem Schaft Eures Schwertes schlagt. Wenn Ihr von hinten angreift, macht Ihr ihn stattdessen benommen.

Schlitzer: Schlitzt euren Gegner auf.

Schlag des Infiltrators: Bewegt Euch mit einem Schattenschritt auf den Gegner zu und greift ihn an. Benutzt Schattenrückkehr, um Euch im Schattenschritt zurückzubewegen und einen Zustand zu heilen.

Pistolenpeitsche: Betäubt Euren Gegner mit einem Pistolenschlag und trefft ihn dann mehrmals mit Eurem Schwert.

Kopfschuss: Macht Euren Gegner mit einem Kopfschuss benommen.

Schwarzpulver: Feuert einen Schuss mit Schwarzpulver ab, der eine Rauchwolke hinterlässt und Gegner blendet.

Schattenversteck: Entschwindet, indem Ihr Euch tarnt, und regeneriert Euch. Entfernt Brennen, Gift und Bluten.

Verschlingergift: Eure nächsten zwei Angriffe machen den Feind bewegungsunfähig.

Beschleunigung: Gewährt Schnelligkeit. Verliert alle Ausdauer und stoppt Regeneration der Ausdauer.

Siegel der Schatten: Passiv: Gewährt eine Erhöhung der Bewegungsgeschwindigkeit um 25%; Aktiv: Blendet Gegner in der Nähe des Ziels.

Diebesgilde: Ruft mehr Diebe, um Euch im Kampf zu unterstützen.


Eifer

Hier erhöhen wir ein wenig unseren Schaden und erschafft wenn wir unter 50% unseres Lebens fallen ein Symbol des Zorns, ganz besonders wichtig ist hier die Schadenserhöhung an brennenden Feinden um 10%.


Ausstrahlung

Hier geht es ebenfalls ganz deutlich um Schaden, wir setzen unsere Tugend der Gerechtigkeit ( welche Brennen verursacht ) jedesmal zurück wenn wir einen Gegner töten, außerdem geben wir uns nochmal 10% mehr Schaden, das sind schon 20% wenn die Gegner brennen. Zusätzlich geben wir uns mehr Kraft/Power, was immer gut ist.


Tapferkeit

Hierfür bleiben leider keine Punkte mehr übrig.


Ehre

Dieser Trait ist fast unsere gesamte Defensive, während wir mit +200 Heilung und Vitalität einfach besser fühlen sind die ausgewählten Eigenschaften zum Ausweichen und in Bewegung bleiben gedacht. Immer schön aus roten Kreisen raus, wie man es kennt eben.


Tugenden

Hier setzen wir die Wiederaufladezeit, also den Cooldown, um ganze 30% runter, das ist wichtig! Die Dauer wird ebenfalls um 20% erhöht, bei unserer Absicht alles in Brand zu stecken nicht soo wichtig, kommt aber kostenlos mit.


Skills:

Nun kommen wir zu den Fertigkeiten, die Bezeichnung Segens-Wächter ist etwas irreführend, der Name könne auch Feuer-Wächter lauten, denn wir arbeiten mit nur einem einzigen Segen, Reinigende Flammen.

Diese Fertigkeit erschafft einen Feuerring um uns herum, der Gegner in Brand steckt, darauf richtet sich, wie bereits erwähnt, unser Build aus.

Die anderen beiden Fertigkeiten sind weitestgehend optional, allerdings ist das Siegel des Ruins überaus nützlich, es gibt uns nochmal einen Kraft/Power Bonus und erhöht somit unseren Schaden.

Als dritte Fertikeit habe ich “Rückzug!” gewählt, dieses gibt uns Eile und macht es angenehmer die Gegend zu erkunden, in Dungeons oder schwierigen Kämpfen würde ich zum Gebot der Reinheit / “Bleibt Standhaft!” raten.


GW 2


Ausrüstung

Benutzen wir ein Großschwert für den größten Schadensoutput. Flächen- und Singletargetdamage gleichermaßen garantieren uns eine erfolgreiche Soloabenteuer-Erfahrung und sind auch in der Gruppe gern gesehene Gäste. Die Zustände wie “Verkrüppeln” oder “Verwunden”, die sozusagen nebenbei verteilt werden, machen uns zusätzlich zum Support-DD.

Generell sollte man darauf achten, sich Rüstung und Waffen mit dem Zusatz “des Berserkers” zu beschaffen. Wir erhalten dadurch zusätzlichen Grundschaden, Krit-Chance und Krit-Schaden. Wir werden so leider auch ein wenig zur Glaskanone, was die Illusionen und der hauptsächlich in der Ferne ausgetragene Kampf wett machen sollten. Wenn man ein Problem mit dem richtigen Timing des Ausweichens hat kann man zur Not auch auf ein wenig Krit-Chance verzichten und sich ein paar Ausrüstungsteile mit dem Zusatz “der Walküre” besorgen und so seinen Lebenspool ein bißchen zu pushen.


Spielweise

Das Wichtigste ist es, so schnell wie möglich drei Illusionen auf dem Schlachtfeld zu haben und im Anschluss den “trügerischen Berserker” und den “trügerischen Duellanten” die Arbeit machen zu lassen. Beide Trugbilder sind durch unsere Eigenschaften mit extrem hohen Schadensoutput gesegnet und eignen sich dadurch zum Kampfentscheider. Wir starten also mit dem Waffenset Einhandschwert/Pistole und lassen den Klon mit ”Illusionärer Sprung” zum Gegner jumpen. Wir wechseln sofort zum Großschwert und erschaffen mit “Spiegelklinge” den zweiten Klon. Jetzt kann man den “trügerischen Berserker” rufen und hat drei Illusionen auf dem Feld. Jetzt abwarten bis der Waffenwechsel-Countdown abläuft und auf Einhandschwert/Pistole wechseln und mit dem “trügerischen Duellanten” den Kampf beenden. Sollte wider erwartend noch ein Gegner stehen, einfach mit den Skills des Großschwerts den Rest abräumen. Nicht vergessen, den “trügerischen Berserker” nachzuspawnen, wenn der CD abgelaufen ist. Es gibt nichts schöneres als einen Gegner, der von drei Berserkern zerpflügt wird, während Ihr aus der sicheren Entfernung draufhaltet.


Ein Hinweis zu den Illusionen:

Ob Trugbild oder Klon, alles wird unter dem Oberbegriff Illusion zusammengefasst. Eine neu erschaffene Illusion verdrängt bei bereits drei aktiven eine vorherige. Hier gibt es eine Art Verdrängungshierarchie. Trugbilder werden immer erst Klone ersetzen, bevor sie anderen Trugbildern den Platz nehmen.


Copyright 2005-2018, Magic Digital co., Limited. Alle Rechte vorbehalten.
Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien.
McAfee SECURE
McAfee SECURE